Es kommt nicht nur darauf an, was wir äußerlich in der Welt leisten, sondern was wir menschlich geben. Albert Schweitzer

Dr. med. Lisa Heiberger

zurück

Über mich

Ärztin für Allgemeinmedizin (A)

Ich stamme aus einem kleinen Schwarzwälder Dorf mit ca. 400 Einwohnern. Seither verbindet mich eine große Liebe zur Natur und dem Landleben. Ich hatte großes Glück zweisprachig (deutsch-französisch) aufzuwachsen. Bereits als Kleinkind verbrachte ich jährlich ein paar Winterferientage in der Schweiz, Graubünden, und wurde somit von klein auf mit dem „Schwizerdütsch“ vertraut gemacht.

Mein Abitur absolvierte ich am Deutsch-Französischen Gymnasium in Freiburg im Breisgau, meiner überaus geliebten Heimatstadt.

Meine zweite Liebe galt schon immer der Musik und darstellenden Kunst. Ich lernte sehr früh Klavier spielen und erhielt von Kleinkindesalter an Ballettunterricht.

Mich zog es daher nach dem Abitur nach Südfrankreich, Montpellier, für eine professionelle Tanzausbildung. Ich merkte jedoch schnell, dass meine Wissensneugierde über das Leben dort nicht gestillt werden konnte.

Ich kehrte zurück nach Freiburg in Breisgau und absolvierte dort mein 6 jähriges Medizinstudium.

Im Rahmen meiner Doktorarbeit war es mir möglich meine Liebe zum Tanz und der Musik mit meiner Arztberufung zu vereinen. Ich führte eine empirischen Studie durch und untersuchte die „Auswirkungen einer wöchentlichen Tanzstunde für Parkinsonpatienten auf ihre Mobilität und Lebensqualität“.

Während meines anschließenden „praktischen Jahr“ zog es mich zum ersten Mal wieder seit meiner Kindheit zurück in die Schweizer Berge. Ich arbeitete 8 Monate am Kantonsspital Nidwalden in Stans, bei Luzern. In Konstanz lernte ich dann meinen Vorarlberger Lebenspartner kennen. Seither lebe ich im “österreichischen Ländle“, wo ich meine Ausbildung zur Allgemeinmedizinerin beendet habe. Ich liebe meine neue Heimat mit ihrer wunderschönen Natur und wenn ich mal nicht in der Praxis sitze, so trifft man mich am ehesten beim Wandern und Pflanzen-Bestimmen auf einsamen Pfaden.

 

Werdegang

Ärztin für Allgemeinmedizin (ius practicandi)

Ausbildung zur Allgemeinmedizinerin

Landeskrankenhaus Feldkirch:

Unfallchirurgie (Univ.-Prof. Dr. K. Benedetto)

Stadtkrankenhaus Dornbirn:

Orthopädie (Dr. W. Heinzle)

Innere Medizin (Dr. G. Winder)

Chirurgie (Univ.-Prof. Dr. F. Stoß)

Pädiatrie (Dr. B. Ausserer)

Gynäkologie & Geburtshilfe (Univ.-Doz. Dr. W.Neunteufel)

Unfallchirurgie (Dr. R. Schnetzer)